25.02.2021

Unternehmensführung und -entwicklung: Jetzt Interesse bekunden für Nachnutzung von digitalen Lösungen!

Das Themenfeld Unternehmensführung und -entwicklung digitalisiert eine Vielzahl an Verwaltungsleistungen nach dem Einer-für-Alle-Prinzip. Das bedeutet konkret: ein oder mehrere Bundesländer entwickeln eine länderübergreifend einsetzbare Lösung. Der fachliche und technische Betrieb erfolgt dann durch eine Stelle. Nachnutzende Länder müssen nur ggf. kleine Anpassungen an lokale Gegebenheiten vornehmen. Ein großer Vorteil von EfA gegenüber anderen Nachnutzungsmodellen ist, dass es für alle Beteiligten insgesamt kostengünstiger ist (Kostenaufteilung zwischen den Ländern, ggf. Fördermittel), da keine eigenen Ressourcen für die Entwicklung und für den Betrieb vorgehalten werden müssen und die konzipierten Lösungen im Rahmen sogenannter Digitalisierungslabore bereits mit Praktikerinnen und Praktikern sowie Nutzerinnen und Nutzern getestet wurden.

Folgende Umsetzungsprojekte laufen derzeit im Themenfeld unter Federführung und Mitarbeit von Hamburg, Bremen und Nordrhein-Westfalen:

  • Arbeitgeberpflichten
  • Hilfe und Förderung für Menschen mit Behinderung
  • Wochen- und Spezialmärkte
  • Veranstaltungen
  • Nachweis der finanziellen Leistungsfähigkeit
  • Sondernutzung von Straßen
  • Zugangsberechtigung
  • Pyrotechnische Gegenstände
  • Betriebsfortführungsgestattung
  • Sachverständige
  • Tätigkeitsanzeige und -erlaubnis
  • Unternehmensstart
  • Steuerliche Abmeldung.

Wenn Sie als Brandenburgische Landes- oder Kommunalbehörde Interesse an einer Nachnutzung der oben aufgeführten zu digitalisierenden Verwaltungsleistungen haben, nehmen Sie gerne per E-Mail Kontakt auf mit der landesweiten OZG-Koordinierungsstelle im MIK unter ozg@mik.brandenburg.de.

Datum
25.02.2021
Rubrik
OZG , Nachnutzung , EfA , Kommunen , Themenfeld Unternehmensführung und -entwicklung
Verantwortlich
Referat 62 , ozg@­mik.brandenburg.de
Datum
25.02.2021
Rubrik
OZG , Nachnutzung , EfA , Kommunen , Themenfeld Unternehmensführung und -entwicklung
Verantwortlich
Referat 62 , ozg@­mik.brandenburg.de