Hauptmenü

Langzeitspeichersystem

Symbolbild für Basiskomponente Langzeitspeichersystem

Langzeitspeichersysteme dienen der wirtschaftlichen, auf Dauer ausgerichteten Aufbewahrung und Archivierung elektronischer Daten der Verwaltung nach Ablauf bestimmter Fristen auf hierfür vorgesehenen speziellen Speichersystemen.

Die Fristen richten sich nach den anhand der einschlägigen Aktenhaltungsvorschriften zu bestimmenden Erfordernissen für den jederzeitigen kurzfristen Datenzugriff. Bestehen dieser Erfordernisse nicht mehr, können die Daten auf einen Langzeitspeicher überführt werden, der nicht die Anforderungen des Echtzeitabrufes erfüllt. Auf diese Weise lassen sich größere Datenmengen, für die zwar noch ein Aufbewahrungs- oder Archivierungsbedürfnis besteht, aber keine Echtzeit-Verfügbarkeit mehr erforderlich ist, wirtschaftlich verwahren. 

Symbolbild für Basiskomponente Langzeitspeichersystem

Langzeitspeichersysteme dienen der wirtschaftlichen, auf Dauer ausgerichteten Aufbewahrung und Archivierung elektronischer Daten der Verwaltung nach Ablauf bestimmter Fristen auf hierfür vorgesehenen speziellen Speichersystemen.

Die Fristen richten sich nach den anhand der einschlägigen Aktenhaltungsvorschriften zu bestimmenden Erfordernissen für den jederzeitigen kurzfristen Datenzugriff. Bestehen dieser Erfordernisse nicht mehr, können die Daten auf einen Langzeitspeicher überführt werden, der nicht die Anforderungen des Echtzeitabrufes erfüllt. Auf diese Weise lassen sich größere Datenmengen, für die zwar noch ein Aufbewahrungs- oder Archivierungsbedürfnis besteht, aber keine Echtzeit-Verfügbarkeit mehr erforderlich ist, wirtschaftlich verwahren. 

Verfügbarkeit

  • Ab Ende des Jahres 2022